Die Anmeldung

Switch to English | < Crashkurs für Studierende | Übersicht | Der Login >

Bei Stud.IP handelt es sich um eine Software zur Unterstützung von Lehrveranstaltungen. Sie wird an Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen in ganz Deutschland eingesetzt. Es gibt kein zentral betriebenes Stud.IP, jede Betreiberinstitution hat eine eigene Installation mit eigenen Anpassungen und eigenen Regeln, was z.B. die Bereitstellung von Zugangsdaten angeht.

Unter der Internetadresse http://www.studip.de erreichen Sie die Stud.IP-Portalseite, die braunschweiger Installation ist unter https://studip.tu-bs.de zu erreichen. Sie können von jedem Rechner, der über einen Internetzugang verfügt, auf die Seiten zugreifen und sämtliche Informationen einsehen oder verändern. Selbst in den Semesterferien kann man vom Ferienhaus in der Toscana oder aus Mallorca überprüfen, ob es Neuigkeiten innerhalb des Systems gibt.

Die einzigen Voraussetzungen sind ein Internetzugang wie z.B. Modem, ISDN oder DSL sowie ein Internet-Browser (z.B. Firefox oder Internet Explorer). Ausserdem müssen Cookies aktiviert werden.

Keine Angst: Das System speichert keinerlei Daten auf Ihrem Rechner, das Cookie wird lediglich benötigt, damit das System Sie bei der Bewegung zwischen den einzelnen Seiten wiedererkennt. Wenn Sie sich aus dem System ausloggen, wird das Cookie sofort gelöscht. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, dass hier ein Sicherheitsrisiko entsteht.

Letzte Änderung am 23.12.2010 11:01 Uhr von .

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.