Die Literaturverwaltung

Switch to English | < TerminkalenderStundenplanEinstellungen? | Übersicht | Literaturlisten anlegen und bearbeiten >

Stud.IP bietet Ihnen die Möglichkeit, Literaturlisten anzulegen und zu verwalten. Bei diesen Literaturlisten handelt es sich um Bücher und elektronische Ressourcen bzw. in den Bibliothekskatalogen (Bib-Kat) verzeichnete Literaturangaben. Grundsätzlich gibt es zwei Wege, Literaturlisten zu erstellen und verfügbar zu machen. Private Literaturlisten erstellen Sie über "Persönliche Homepage" > "Tools" > "Literatur". Über diese Möglichkeit verfügen alle Stud.IP-Teilnehmer. Wenn Sie Dozent sind und in Stud.IP eigene Veranstaltungen angelegt haben, können Sie einerseits die privaten Literaturlisten in Ihrer Veranstaltung verfügbar machen. Andererseits können Sie auch nur für die jeweilige Veranstaltung unter "Literatur" > "Literatur bearbeiten" Literaturlisten anlegen. Diese Listen können Sie wiederum nachträglich in Ihren privaten Bereich kopieren.

Dozenten der Universität Trier haben hierbei auch die Möglichkeit, einen elektronischen Semesterapparat zu erstellen.

Bei der Literaturverwaltung privater sowie an Veranstaltungen angebundener Literaturlisten haben Sie folgende Möglichkeiten:

Einstieg

Der Einstieg in die Literaturverwaltung (privater Literaturlisten) erfolgt über "Homepage" > "Tools" > "Literatur". Zur Suche nach Literatur oder zur Eingabe kommen Sie über den Reiter "Literatur bearbeiten" oder die Infobox auf der rechten Seite:

Letzte Änderung am 23.12.2010 14:02 Uhr von .

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.