Dateiordnerberechtigungen ändern

Switch to English | < Dateien bearbeiten | Übersicht | Zugriffsrechte >

Ordner im Dateibereich einer Veranstaltung können von den Veranstaltern mit besonderen Berechtigungen (schreiben, lesen, Sichtbarkeit) versehen werden.

Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

Ordner und die darin enthaltenen Dateien können

  • für Kursteilnehmer unsichtbar gemacht werden,
  • das Hochladen von Dateien durch Kursteilnehmer kann abgeschaltet werden
  • oder es kann ein "Hausaufgabenordner" erstellt werden, in den Kursteilnehmer ihre Dateien hochladen können, die Dateien aber nicht mehr nachträglich ändern oder löschen können (und außerdem die Dateien anderer Kursteilnehmer nicht lesen können).

Wie werden die Ordnerberechtigungen in der Veranstaltung aktiviert?

Um die Ordnerberechtigungen zu ändern, müssen Sie zunächst diese Funktion in der Administration Ihrer Veranstaltung aktivieren. Dazu klicken Sie bitte auf der Übersichtsseite Ihrer ausgewählten Veranstaltung auf "Administration der Veranstaltung" und wählen dann die Funktion "Module / Plugins". Dort können Sie unten auf der Seite das Modul "Dateiordnerberechtigung" einschalten (bitte vergessen Sie nicht, auf "übernehmen" zu klicken).

Wie werden die Ordnerberechtigungen in der Dateiablage für die Kursteilnehmer geändert?

Bei "Dateien" erscheinen nun bei jedem Ordner die Eigenschaften der Ordner (rot markiert). Die rot markierten Eigenschaften der Ordner [rwx] sind nur für Dozenten und Tutoren sichtbar.
[rwx] steht hierbei für lesen (read), schreiben (write) und sichbar (x). Wenn diese Eigenschaften zu sehen sind, kann im Ordner gelesen werden, es können Dateien von den Studierenden hochgeladen werden und der Ordner ist für Studierende sichtbar.
Wenn Sie bei einem Ordner eine der Eigenschaften deaktivieren möchten, nutzen Sie zu diesem Zweck den Button "Bearbeiten", den Sie nach Anklicken des Ordners erhalten.
Bitte beachten Sie: der "Allgemeine Dateiordner" und die Ordner, die aus dem Ablaufplan stammen, haben einen besonderen Status. Sie können werder gelöscht noch bearbeitet werden. Rechte können also nur bei Ordnern beschränkt werden, die Sie selbst angelegt haben!
Nach Anklicken von "Bearbeiten" können Sie neben der Beschreibung des Ordners die Eigenschaften sehen, die Sie durch Entfernen der Markierung ändern können.
Entfernen der Markierung vor dem "r": Der Ordner wird zu einem Hausaufgabenordner und der Text "Dieser Ordner ist ein Hausaufgabenordner. Es können nur Dateien eingestellt werden" eingefügt. Diesen Text können auch die Kursteilnehmer sehen. Kursteilnehmer können hier Hausaufgaben hochladen, die Dateien aber nicht mehr nachträglich ändern oder löschen. Jeder Kursteilnehmer bekommt nur die Dateien angezeigt, die er selbst in den Ordner hochgeladen hat. Die Hausaufgaben-Dateien anderer Kursteilnehmer sind dagegen nicht sichtbar.
Entfernen der Markierung vor dem "w": Kursteilnehmer können in diesem Ordner keine Dateien mehr hochladen.
Entfernen der Markierung vor dem "x": Der Ordner ist für Kursteilnehmer nicht mehr sichtbar. In der Anzeige für Dozenten und Tutoren erscheint vor dem Ordner dann ein Schloss. Ordner können so zu Anfang eines Semesters für längere Zeiträume mit Inhalten versehen werden und erst zu einem späteren Zeitpunkt flexibel sichtbar gemacht werden.

Letzte Änderung am 23.12.2010 13:39 Uhr von .

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.