Personendaten, Typ, Sicherheit und Bereiche

Switch to English | < Grunddaten: Name, Beschreibung, Raum u.a. | Übersicht | Termine >

Der nächste Schritt zum Anlegen einer Veranstaltung legt hauptsächlich die Verantwortlichen fest und regelt, wer die Veranstaltung später besuchen darf.

1. DozentInnen der Veranstaltung
geben Sie nun bitte die Dozierenden der Veranstaltung an. Das sind in der Regel Sie selbst. Sollte es noch weiter Dozierende geben, können Sie diese im System suchen. Geben sie den Namen in das Suchfeld ein und Klicken Sie auf das Lupensymbol (NICHT "ENTER" DRÜCKEN!). Gefunden werden alle Dozierenden der Heimateinrichtungen sowie der Beteiligten Einrichtungen.

2. TutorInnen

Hier können Sie Ihre Hilfskräfte auswählen. TutorInnen haben in Veranstaltungen ähnliche Rechte wie DozentInnen, können also etwa Literatur einstellen, Ablaufpläne erstellen usw. Sie können jedoch nicht grundlegende Daten des Seminars wie "Dozenten" ändern - das können nur Sie selbst als DozentIn. Zum Eintragen einer Hilfskraft nutzen Sie die Suchfunktione wie unter 1. beschrieben. Auf der Liste sind übrigens nur eingetragene wissenschaftliche Hilfskräfte Ihres Institutes zu finden. Studierende können Sie nicht zum Tutor berufen.

3. Typ der Veranstaltung

Im Bereich der Lehre können Sie hier z.B. festlegen, ob es sich um eine Grund- oder Hauptstudiumsveranstaltung, um eine Vorlesung oder ein Seminar handelt. Nach diesen Angaben wird die Veranstaltung dann später, wie in einem Vorlesungskommentar, eingeordnet.

4. Art der Veranstaltung

In diesen Feld können Sie eine eigene, frei einzugebende Beschreibung bzw. Klassifizierung verwenden. Denkbar sind Beschreibungen wie "Übungsfahrt", "Praxistreffen" oder "Blockveranstaltung", je nach dem was ihnen am sinnvollsten erscheint.

5. Studienbereiche (optional, nur wenn Veranstaltung im Bereich Lehre) geben Sie hier bitte an, in welchen Studienbereich Ihre Veranstaltung fällt. Ist ein Studienbereich hier nicht aufgeführt, können Sie nach ihm suchen. Bringt auch das keinen Erfolg, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Admin in Verbindung, er trägt den Bereich gerne für Sie ein.

6. Sicherheit

Sie können nun festlegen, wer Zugang zu Ihrer Veranstaltung haben soll. Spezifiziert wird nach Lese- und Schreibzugriff. Lesezugriff heisst, dass jemand in Ihrer Veranstaltung alle Materilalien und Diskussionen ansehen, sich aber nicht selbst beteiligen kann. Schreibzugriff bedeutet dementsprechend, dass jemand z.B. in das Forum der Veranstaltung eigene Beiträge einstellen kann.

  • freier Zugriff

meint, dass auch jemand, der über externe Seiten auf Stud.IP stösst, in Ihrer Veranstaltung herumschmökern kann. Dieser Jemand ist nicht angemeldet und hat deshalb keinen Namen. Diesen "Nobodys" ist das Schreiben grundsätzlich untersagt. Wenn Sie nicht möchten, dass außerhalb der universitären Klientel jemand in Ihre Arbeit schaut, setzen Sie den Zugriff auf die Standardeinstellung:

  • in Stud.IP angemeldet

um nur namentlich bekannten und per Mail zurückgemeldeten Teilnehmern im System lesen und schreiben zu ermöglichen, oder aktivieren Sie die Option

  • nur mit Passwort

um ein Passwort für die Veranstaltung zu vergeben. Sie werden dann später aufgefordert, ein Passwort festzulegen, ohne das niemand an der Veranstaltung teilnehmen kann. Ein wirksames Mittel zur Begrenzung der Teilnehmerzahl wie auch zum Ausschluss von "Störenfrienden" aus der Veranstaltung im Bereich der Lehre, da niemand in die Veranstaltung hineinkommt, der nicht das korrekte Passwort eingibt. Sie können das Passwort Ihren Studierenden z.B. in der ersten Veranstaltungssitzung mitteilen. Haben Sie vor, eine Veranstaltung im Bereich der Forschung oder Organisation anzulegen, sollten Sie auf jeden Fall den Passwortschutz einstellen, da sonst alle Teilnehmer im Stud.IP z.B. Gremiumsdiskussionen mitverfolgen könnten.

Wenn Sie im ersten Schritt eine Teilnehmerbegrenzung gewählt haben, dann können Siehier in diesem Fall keine Angaben machen.

7. Sind Sie mit den getroffenen Eingaben zufrieden, klicken Sie auf Weiter.

Letzte Änderung am 17.12.2010 10:20 Uhr von .

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.