aus "Stud.IP-Nutzerdokumentation - Version 2.0 (deutsch)"

Basis: Terminkalender

Der Terminkalender in Stud.IP funktioniert wie ein Timeplaner aus Papier. Mit entscheidenden Vorteilen: er ist flexibler und leichter anpassbar als seine Pendants aus der realen Welt. Und er ist sicherer als alle anderen Terminkalender, die Sie bisher vielleicht aus dem Computerbereich kennen: Ihre Termine liegen vor fremden Blicken sicher verwahrt auf dem Stud.IP-Server. Damit haben Sie nicht nur von jedem internetfähigen PC der Welt aus Zugriff auf Ihre Termine, sondern können sich auch sicher sein, dass nicht durch einen plötzlichen Systemzusammenbruch oder Virenbefall Ihres Computers Ihre gesamte Zeitplanung weg ist.

Sie erreichen den Terminplaner über Ihre persönliche Startseite und den Link >>screenshot

Am oberen Bildrand sehen Sie zwei Reiter: Terminkalender und Stundenplan. Damit können Sie schnell zwischen diesen Funktionen von Stud.IP wechseln. An dieser Stelle soll uns nur der Terminkalender interessieren. Sie sehen weiter mehrere Unterpunkte:

Um einen Unterpunkt anzuwählen, klicken Sie darauf. Der Unterpunkt, den Sie gerade aktuell sehen, wird durch einen roten Pfeil markiert.

Die Unterpunkte im einzelnen:

Wochenansicht:

Monatsansicht:

Jahresansicht:

URL: https://docs.studip.de/help/2.0/de/Basis/Terminkalender
Zuletzt geändert am 17.12.2010 10:27 Uhr