FAQ

Switch to English | < Zuordnung zu Einrichtungen | Übersicht | Über Stud.IP >

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, sowie Lösungen zu häufig auftretenden Problemen. Dazu gibt es ein allgemeines FAQ, das alle Nutzergruppen interessiert und ein spezielles FAQ für die einzelnen Nutzergruppen. Um direkt zu den speziellen Fragen und Antworten zu gelangen, wählen Sie bitte eine Nutzergruppe aus:

StudierendeR

LehrendeR

AdministratorIn

Allgemeines FAQ

An wen kann ich mich bei Problemen und Fragen wenden?

Bei Fragen und Problemen hilft das Stud.IP-Support-Team gerne weiter. Sie erreichen uns jederzeit per E-Mail an studip@tu-braunschweig.de oder telefonisch unter 0531 391-14040 jeweils Mo-Fr von 9:00-11:00 Uhr, sowie Mo-Do von 13:30 bis 16:00 Uhr.

Ich habe mein Passwort vergessen - was nun?

Nutzergruppe: Lehrende, Studierende:
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben und eine entsprechende Benutzerkennung des GITZ besitzen, wenden Sie sich bitte an den IT-Service-Desk des Gauß-IT-Zentrums. Sie können das Formular zur Kennwortänderung bereits zu Hause ausfüllen und (persönlich) beim IT-Service-Desk abgeben. Sie benötigen zusätzlich eine Kopie eines Ausweisdokuments und Studierende zusätzlich den Studentenausweis oder eine Kopie Ihrer Studienbescheinigung (siehe auch Hinweise im Formular).

Nutzergruppe: externe Lehrende, Admins:
Stud.IP-Admins oder externe Lehrende (Nicht-TU-Angehörige), die keine GITZ-Kennung besitzen, haben einen Standardaccount - das heißt, dieser Zugang hat ausschließlich Gültigkeit in Stud.IP. Falls Sie Ihr Passwort oder Ihre Kennung vergessen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen dann die Kennung und/ oder ein neues Passwort zu.

Ich kann mich bei Stud.IP nicht mehr anmelden - was nun?

Nutzergruppe: Lehrende, Studierende:
Wenn Sie sich bei Stud.IP nicht mehr anmelden können, überprüfen Sie bitte noch einmal die Groß- und Kleinschreibung Ihrer Benutzerkennung (y-Nummer, i-Nummer, I-Nummer) und des dazugehörigen Passwortes. Falls Sie sich weiterhin nicht einloggen können, versuchen Sie bitte zunächst selbst Ihr Passwort zu ändern.
Sofern Sie keine Änderung vornehmen können, ist Ihr Passwort eventuell bereits abgelaufen. Aus Sicherheitsgründen muss das Passwort in regelmäßigen Abständen (alle 250 Tage) neu gesetzt werden. Eine Erinnerung erhalten Sie über Ihre TU-Mailadresse. Sie können sich mit Ihrer Benutzerkennung unter folgendem Link einloggen.
Sofern Sie sich immer noch nicht anmelden können, wenden Sie sich bitte an den IT-Service-Desk des Gauß-IT-Zentrums. Wenn Ihr Passwort abgelaufen ist, müssen Sie persönlich beim IT-Service-Desk erscheinen und dort ein gültiges Ausweisdokument und Studierende zusätzlich eine aktuelle Studienbescheinigung/ Studentenausweis vorlegen.

Nutzergruppe: externe Lehrende, Admins:
Stud.IP-Admins oder externe Lehrende (Nicht-TU-Angehörige), die keine GITZ-Kennung besitzen, haben einen Standardaccount - das heißt, dieser Zugang hat ausschließlich Gültigkeit in Stud.IP. Falls Sie Ihr Passwort oder Ihre Kennung vergessen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen dann die Kennung und/ oder ein neues Passwort zu.

Spezielle Fehlermeldungen:
LDAP Fehler: Invalid credentials (#49)

  • Dieser Username wird bereits über ldap authentifiziert!

Falls Sie diese Fehlermeldung erhalten, ist vermutlich der LDAP-Server im Gauß-IT-Zentrum überlastet. Normalerweise sollte der Server jedoch nach einigen Stunden wieder erreichbar sein.

LDAP Fehler: Invalid credentials (#49)

  • Dieser Username existiert nicht!

Möglicherweise haben Sie Sich bei der Angabe Ihrer Nutzerkennung vertippt oder Ihr Nutzer-Account ist noch nicht freigeschaltet. Falls Sie nach einigen Stunden oder am nächsten Tag immer noch den gleichen Fehler erhalten und sich auch nicht ins Webmail der TU und auf der TU-Startseite einloggen können, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an den IT-Service-Desk des Gauß-IT-Zentrums.

LDAP Fehler: Invalid credentials (#49)

  • Dieser Username wird bereits über standard authentifiziert!

Womöglich gibt es einen weiteren Account, der in der Kategorie standard angelegt wurde, also im Gegensatz zu Ihrer y-Nummer bzw. GITZ-Kennung nur innerhalb Stud.IPs gültig ist. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns.

Ich habe meine Nutzerkennung vergessen - was nun?

Nutzergruppe: Lehrende, Studierende:
Bei einem persönlichen Besuch im IT-Service-Desk kann nach einer Identitätsprüfung per Personalausweis (bei Mitarbeiter/innen) und Immatrikulationsbescheinigung (bei Studierenden) sofort Auskunft über die Benutzerkennung gegeben werden.Ist es Ihnen nicht möglich, persönlich vorbeizukommen, muss die Identität auf anderem Wege nachgewiesen werden. Dazu ist es notwendig eine Kopie des Personalausweises und ggf. der Immatrikulationsbescheinigung per E-Mail an it-service-desk@tu-braunschweig.de zu senden. Setzen Sie sich dazu bitte zuvor mit dem IT-Service-Desk in Verbindung.

Nutzergruppe: externe Lehrende, Admins:
Stud.IP-Admins oder externe Lehrende (Nicht-TU-Angehörige), die keine GITZ-Kennung besitzen, haben einen Standardaccount - das heißt, dieser Zugang hat ausschließlich Gültigkeit in Stud.IP. Falls Sie Ihr Passwort oder Ihre Kennung vergessen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen dann die Kennung und/ oder ein neues Passwort zu.

Können sich alle Studierende in jede Veranstaltung eintragen?

Für alle Veranstaltungen gilt grundsätzlich: Wird kein Passwort gesetzt oder Anmeldeverfahren aktiviert, kann sich jeder Nutzer/jede Nutzerin in diese Veranstaltung eintragen.Für Lehrveranstaltungen, die aus den Verwaltungssystemen (MHB und LSF) zu Stud.IP übertragen werden gilt: alle Lehrveranstaltungen sind zunächst gesperrt und unsichtbar geschaltet. Studierende können sich zu diesem Zeitpunkt in diese Veranstaltungen nicht eintragen. Vor der Sichtbarschaltung ist es den Lehrenden oder Administratoren aber möglich, Anmeldeverfahren und Zugangsberechtigungen einzustellen. Wird die Veranstaltung jedoch einfach freigegeben, ist es auch hier allen Nutzern möglich sich einzutragen.

Wo finde ich Dokumente aus alten Veranstaltungen?

Dateien aus Veranstaltungen vergangener Semester:
Sie finden die Veranstaltungen vergangener Semester, in denen Sie als LehrendeR oder TeilnehmerIn eingetragen sind, unter 'meine Veranstaltungen' im jeweiligen Semester, in dem die Veranstaltung stattgefunden hat. Wenn Sie die Veranstaltung unter 'Meine Veranstaltungen' nicht sehen, klicken Sie auf den Semesterfilter, um das Semester zu ändern. Danach können Sie all Ihre Veranstaltungen des Semesters einsehen. Falls eine Veranstaltung fehlt, ist diese vielleicht archiviert (siehe nächster Abschnitt). Sofern Sie noch in der Veranstaltung eingetragen sind, können Sie die Dateien wie gewohnt herunterladen. Sind Sie nicht mehr TeilnehmerIn der Veranstaltung, können Sie sich wieder in die Veranstaltung eintragen. Ist die Veranstaltung zugangsbeschränkt, wenden Sie sich bitte an die/den entsprechende/n Dozentin/en.

Dateien aus archivierten Veranstaltungen:
Lehrende können Veranstaltungen archivieren. Sowohl die Lehrenden, als auch die TeilnehmerInnen der Veranstaltung finden diese unter 'Meine Veranstaltungen' und dann 'Meine archivierten Veranstaltungen' oder über die Suche. Klicken Sie dazu auf 'Suche' und dann 'Archiv' und geben Sie den Namen der Veranstaltung ein. Um Dateien der Veranstaltung herunterzuladen, klicken Sie auf das 'Dateisymbol' (wenn Sie mit dem Mauszeiger auf dem Symbol bleiben, wird Ihnen angezeigt wofür die Symbole stehen). Fehlt das Dateisymbol besteht für Sie kein Zugriff auf die Dateien. Dateien aus komplett gelöschten Veranstaltungen: falls eine Veranstaltung bereits endgültig gelöscht wurde, gibt es keine Möglichkeit auf die Daten zuzugreifen, da diese ebenfalls gelöscht wurden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die/den entsprechende/n Dozentin/en.

Kann ich den automatischen Logout ausschalten?

Das Ausschalten des automatischen Logouts nach 30 Minuten ist aus Datenschutzgründen leider nicht möglich.

Was bedeutet MHB?

Die Abkürzung MHB steht für das Modulhandbuch. Im Modulhandbuch werden Lehrveranstaltungen, Module und Studiengänge des nächsten Semesters von den zuständigen Bearbeitern der Fakultäten eingetragen und bearbeitet. Die dort eingetragenen Daten werden für das Vorlesungs- und Prüfungsportal (QIS/LSF) eingesetzt. Das MHB kann unter https://mhb.tu-bs.de aufgerufen werden.

Was bedeutet LSF?

LSF steht für das Vorlesungsportal „Lehre, Studium, Forschung“ und dient zur Information über alle aktuellen Lehrveranstaltungen. Die Daten der Lehrveranstaltungen werden aus dem MHB ins LSF übertragen. Im LSF werden die Zeiten und Räume verwaltet und Änderungen vorgenommen, die nach dem Übertragen der Veranstaltungsdaten in Stud.IP gewünscht werden. Das Vorlesungsportal kann unter https://vorlesungen.tu-bs.de aufgerufen werden.

StudierendeR

Ich habe meine y-Nummer aktiviert, kann mich aber trotzdem nicht in Stud.IP anmelden - woran liegt das?

Studierende, die sich neu immatrikuliert haben, müssen ihre y-Nummer selbst aktivieren und ihr vorläufiges Passwort ändern! Nach der Aktivierung der y-Nummer dauert es noch circa einen Tag, bis der Account genutzt werden kann. In der Zeit werden Eure Daten in alle Systeme der TU Braunschweig übertragen. Nach Ablauf dieser Frist sollte ein Login auch in Stud.IP problemlos möglich sein. Bei Problemen wendet Euch an den IT-Service-Desk des Gauß-IT-Zentrums (GITZ).

Wieso kann ich eine Veranstaltung in Stud.IP nicht finden?

Grundsätzlich werden alle Veranstaltungen des Vorlesungsverzeichnisses zu einem bestimmten Zeitpunkt in Stud.IP freigeschaltet. Ist dieser Zeitpunkt noch nicht erreicht, kann auch keine Lehrveranstaltung gefunden werden. Außerdem sollten Sie beachten, dass die Suchfunktion in Stud.IP genau der Buchstabenfolge entsprechend sucht, die Sie eingeben. Überprüfen Sie deshalb die eingegebene Schreibweise. Überprüfen Sie auch, ob das richtige Semester eingestellt ist.

Wieso kann ich die/ das zu einer Vorlesung gehörende Übung/ Seminar nicht finden?

Es werden alle Lehrveranstaltungen aus den Verwaltungssystemen (Modulhandbuch und Vorlesungsverzeichnis) nach Stud.IP übertragen. Es liegt jedoch immer im Ermessen des jeweiligen Fachbereichs, ob eine Übung als gesonderte Veranstaltung in Stud.IP angeboten wird oder nur die Vorlesung bereit gestellt wird. Fragen Sie bitte bei den Verantwortlichen der Übung nach.

Wieso kann ich mich in eine Veranstaltung, die ich in Stud.IP gefunden habe, nicht eintragen?

Alle Lehrveranstaltungen werden aus den Verwaltungssystemen (MHB und LSF) nach Stud.IP übertragen und zu einem bestimmten Zeitpunkt sichtbar geschaltet. Der/Die Lehrende muss seine/ihre Veranstaltung jedoch für die Studierenden freigeben. Da die Wünsche bei den Anmeldeverfahren sehr unterschiedlich sind, können nicht alle Veranstaltungen pauschal freigegeben werden. Sofern die Lehrenden ein Anmeldeverfahren aktiviert haben, finden Sie die Informationen ganz unten auf der Übersichtsseite der Veranstaltung.Wenn Sie keine Informationen zu den Anmeldungen auf der Seite finden und sich nicht in Veranstaltungen eintragen können, erkundigen Sie sich bei Ihren Lehrenden danach, wann die Stud.IP-Veranstaltungen zur Eintragung freigegeben werden. Es ist trotzdem möglich Veranstaltungen, die noch für Eintragungen gesperrt sind, zum eigenen Stundenplan hinzuzufügen und sich erst später – nach der Freigabe – als Teilnehmer/in einzutragen. Klicken Sie dazu rechts in der Infobox auf 'Nur im Stundenplan vormerken'.

LehrendeR

Wie können sich Studierende in meine Veranstaltung eintragen?

Um Studierende als TeilnehmerIn einer Veranstaltung aufzunehmen, muss die Veranstaltung in Stud.IP zunächst entsperrt werden (in der ausgewählten Veranstaltung unter 'Verwaltung', 'Zugangsberechtigungen', 'Anmeldeverfahren'). Ist die Veranstaltung freigegeben, können sich die Studierenden als TeilnehmerIn eintragen. Besteht von Ihrer Seite der Wunsch ein Anmeldeverfahren einzurichten, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anmeldeverfahren.

Kann ich als DozentIn oder MitwirkendeR selbst TeilnehmerInnen in meine Veranstaltung eintragen?

Sofern die TeilnehmerInnen ihre y-Nummer aktiviert haben, ist es für Sie als Dozierende möglich, diese unter dem Menüreiter 'TeilnehmerInnen' in Ihre Veranstaltungen einzutragen.

Wie kann ich als DozentIn einen Zugang für externe Dozierende einrichten lassen?

Das ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Wenden Sie sich bitte per E-Mail (studip@tu-braunschweig.de) oder telefonisch (391-14040) an das Stud.IP-Team, damit wir alles notwendige klären können.

Bin ich im System sichtbar oder unsichtbar?

Da Sie sich mit Dozenten-Status in Stud.IP bewegen, sind Sie im System prinzipiell sichtbar. Diese globale Einstellung kann (mit Einschränkungen) nicht geändert werden. Im Startmenü von Stud.IP befindet sich unter 'Profil' der Link 'Bearbeiten'. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie im Unterfunktionsreiter den Punkt 'Privatsphäre' auswählen. In diesem Menüpunkt wird Ihnen Ihre Sichtbarkeit angezeigt. Unter erweiterte Einstellungen haben Sie die Möglichkeit einzustellen, in welchen Bereichen des Systems Sie sichtbar sind und ob Sie Ihre E-Mail-Adresse verbergen möchten.

Ich bin neueR wissenschaftlicheR MitarbeiterIn an der TU Braunschweig und möchte mich in Stud.IP als DozentIn eintragen lassen - wie ist das möglich?

Wenn Sie eine Benutzerkennung vom Gauß-IT-Zentrum erhalten haben, können Sie sich mit dieser direkt in Stud.IP anmelden! Da Sie in den meisten Fällen mit dem Status AutorIn in Stud.IP geführt sind, geben Sie bitte nach der erstmaligen Anmeldung kurz beim Stud.IP-Team Bescheid (studip@tu-braunschweig.de,), damit wir Ihren Status in Stud.IP auf 'Dozent' ändern und Sie Ihrem Institut zuordnen können.

Wie kann ich Veranstaltungen löschen?

Normalerweise werden Veranstaltungen nicht gelöscht, sondern archiviert. Eine Löschung kann vom Stud.IP-Support vorgenommen werden, sofern diese Veranstaltung nur in Stud.IP angelegt ist. Ansonsten besteht die Möglichkeit die Veranstaltung im LSF inaktiv schalten zu lassen.

Unter dem Menüpunkt 'Verwaltung' innerhalb der Veranstaltung kann in der Infobox auf der rechten Seite 'Veranstaltung archivieren' ausgewählt werden. Die Veranstaltung kann dann nicht mehr über die Suche gefunden werden und es können sich keine neuen TeilnehmerInnen eintragen. Der Zugriff auf Veranstaltungsinhalte – für Sie und die zum Zeitpunkt der Archivierung in der Veranstaltung als TeilnehmerInnen eingetragenen Personen – wird dadurch allerdings beibehalten. Das Archivieren lässt sich nicht wieder rückgängig machen. Wenn Sie eine Veranstaltung tatsächlich vollständig löschen möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Achtung: Bei einer Löschung der Veranstaltung werden auch alle Veranstaltungsinhalte, wie Forumsbeiträge und hochgeladene Dateien, gelöscht!

Wie kann ich meine Veranstaltung archivieren?

Unter dem Menüpunkt 'Verwaltung' innerhalb der Veranstaltung, kann in der Infobox auf der rechten Seite 'Veranstaltung archivieren' ausgewählt werden. Die Veranstaltung kann dann nicht mehr über die Suche gefunden werden und es können sich keine neuen TeilnehmerInnen eintragen. Der Zugriff auf Veranstaltungsinhalte – für Sie und die zum Zeitpunkt der Archivierung in der Veranstaltung als TeilnehmerInnen eingetragenen Personen – wird dadurch allerdings beibehalten. Das Archivieren lässt sich nicht wieder rückgängig machen.

Wie kann ich eine Veranstaltung in mehreren Semestern anzeigen lassen?

Sie können Ihre Veranstaltungen in beliebig vielen Semestern anzeigen lassen. Dazu gehen Sie bitte in den Verwaltungsbereich der Veranstaltung und anschließend auf Zeiten/Räume. Hier können Sie die Dauer und das Startsemester auswählen. Bitte beachten Sie, dass dies lediglich bei Veranstaltungen möglich ist, die nicht aus dem LSF gespeist werden.

Können einer Gruppe zugeordnete Dateiordner für alle Teilnehmer/innen einer Veranstaltung sichtbar gemacht werden?

Die Sichtbarkeitseinstellungen für die Gruppenordner gelten nur für die Gruppe. Durch das Verschieben des Ordners in einen für die gesamte Gruppe sichtbaren Ordner, können alle TeilnehmerInnen die Inhalte einsehen und herunterladen. Klicken Sie dafür auf den Button 'Verschieben' im Gruppenordner und anschließend auf den gelben Doppelpfeil vor dem Ordner, in den der Gruppenordner geschoben werden soll.

Unser Institut/unsere Einrichtung möchte Stud.IP nutzen - was müssen wir dafür tun?

Grundsätzlich sind alle Lehrveranstaltungen in Stud.IP eingepflegt und können von den jeweiligen Lehrenden der Veranstaltung ohne weiteres genutzt werden. Ebenso sind alle Institute in Stud.IP bereits eingetragen. (Ausnahme: einige Einrichtungen, die nicht der Lehre zugeordnet sind, müssen auf Wunsch angelegt werden.) Durch die Nutzung von Stud.IP hat Ihr Institut verschiedene Vorteile. Sie können beispielsweise Ihre Lehrveranstaltungen verwalten und in Stud.IP zentral Ihre Instituts- und Mitarbeiterdaten pflegen und über die Externe-Seiten-Funktion auf ihre Webseite übertragen lassen.

Wenn Ihr gesamtes Institut an einer Arbeit mit Stud.IP interessiert ist, organisieren wir gern eine Informationsveranstaltung oder richten für Ihr Institut einen Admin-Account (Admin-Schulung erforderlich) ein. Gern schulen wir auch alle interessierten Mitarbeitenden an Ihrem Institut im Umgang mit Stud.IP. In jedem Fall bitten wir Sie, sich mit uns per E-Mail oder telefonisch in Kontakt zu setzen.

Wie gelangen meine Lehrveranstaltungen in Stud.IP?

Das Anlegen von Veranstaltungen der Kategorie Lehre findet nicht direkt in Stud.IP statt. Die Daten für Lehrveranstaltungen, die in Stud.IP angelegt werden sollen, werden durch den jeweiligen MHB-Bearbeiter der Fakultät ins Modulhandbuch eingetragen. Von dort werden die Daten in das Vorlesungsverzeichnis (LSF) übertragen und aus dem LSF in Stud.IP. Die übertragenen Veranstaltungen sind in Stud.IP für Studierende zunächst unsichtbar, Dozierende und AdministratorenInnen können sie aber sehen und bearbeiten. Nach der automatischen Sichtbarschaltung aller Lehrveranstaltungen, müssen diese nun durch die Dozierenden oder die Administratoren entsperrt werden, damit sich die Studierenden eintragen können. Änderungen an den Grunddaten der Veranstaltungen müssen im LSF durch den/die zuständigeN StundenplanerIn vorgenommen werden.

Warum kann ich die Grunddaten meiner Veranstaltung nicht selbst ändern?

Durch die Kopplung der Verwaltungssysteme (MHB und LSF) mit Stud.IP sollen die Daten bei Änderungen überall gleich aktuell sein. Um dies zu erreichen, werden Änderungen nur in einem System gepflegt. Je nach Änderungsart (Personen, Termine, Räume) ist dies das MHB oder das LSF. Aus diesem Grund können Änderungswünsche in Stud.IP nur über den MHB- oder LSF-Beauftragten Ihres Institutes veranlasst werden. Diese werden dann im LSF (bzw. MHB) umgesetzt und per Synchronisation täglich in Stud.IP aktualisiert.

Wie kann ich die Grunddaten einer laufenden Veranstaltung in Stud.IP ändern?

Die Grunddaten von Veranstaltungen werden aus dem MHB (Modulhandbuch) bzw. dem LSF (Vorlesungsverzeichnis) übernommen. Sie gehören zu den Daten, die nicht direkt in Stud.IP geändert werden können. Besteht nach Veröffentlichung der Veranstaltungsdaten in Stud.IP der Wunsch eine Änderung vorzunehmen, haben Sie die Möglichkeit den zuständigen LSF-Beauftragten zu kontaktieren. Mit der nächsten (täglichen) Synchronisation zwischen LSF und Stud.IP werden diese Daten auch in Stud.IP zu sehen sein.

Ab wann kann ich auf meine Veranstaltungen in Stud.IP zugreifen?

Der Termin wird jedes Semester bekannt gegeben. Ist der erstmalige Datenübertragungsprozess zwischen den Verwaltungssystemen (MHB, LSF) und Stud.IP abgeschlossen, erhalten Sie unter 'Meine Veranstaltungen' Zugriff auf alle Lehrveranstaltungen, in die Sie über die Verwaltungssysteme als MitwirkendeR oder DozentIn eingetragen wurden.

Wie lege ich zusätzliche Veranstaltungen an?

Zusätzliche Lehrveranstaltungen können über das LSF (Vorlesungsverzeichnis) in Stud.IP eingetragen werden. Dies betrifft jedoch nur Veranstaltungen der Kategorie Lehre. Für Gremien und ähnliche organisatorische Gruppen können Sie 'Organisations'- und 'Community' - Veranstaltungen direkt in Stud.IP anlegen.

Wie kann ich Änderungen der Zeiten und Räume meiner Veranstaltungen vornehmen?

Die Daten der Zeiten und Räume werden im LSF (Vorlesungsverzeichnis) von den StundenplanerInnen gepflegt. Daher müssen grundlegende Änderungen dort stattfinden. Dazu ist es am einfachsten den zuständigen LSF-Beauftragten Ihres Institutes/ Ihrer Einrichtung zu kontaktieren, um Änderungen der Zeiten und Räume zu veranlassen. Nach der Synchronisation mit Stud.IP (täglich), sind die Änderungen auch dort zu sehen. Zudem haben Sie die Möglichkeit zusätzliche Einzeltermine für Ihre Veranstaltung direkt in Stud.IP einzugeben.

Was erscheint in Stud.IP, wenn die/der Lehrende einer Veranstaltung beim Eintrag ins MHB noch nicht feststeht?

Bei Veranstaltungen, bei denen der/die Lehrende beim Eintrag in die Verwaltungssysteme noch nicht feststeht, wird als DozentIn in allen Systemen – also auch in Stud.IP – als LehrendeR 'N.N.' eingetragen. Steht der/die Lehrende fest, kann sie/er jederzeit nachgetragen werden.

Ich kann meine Lehrveranstaltung nicht in Stud.IP finden - woran liegt das?

Alle Veranstaltungen, in die Sie als DozentIn eingetragen sind, finden Sie unter 'Meine Veranstaltungen' aufgelistet. Sollten hier Veranstaltungen fehlen, wurde als DozentIn möglicherweise N.N. angegeben. Dies können Sie leicht feststellen, wenn Sie die Veranstaltungen nach Titel in Stud.IP suchen. Möglicherweise fehlt die Veranstaltung aber ganz in Stud.IP. Bitte wenden Sie sich in beiden Fällen an den Stud.IP-Support, damit die notwendigen Korrekturen vorgenommen werden können.

AdministratorIn

Wie können wir für unser Institut Administratorenrechte für Stud.IP erhalten?

Zum Einrichten eines Administratoren-Accounts sind folgende Schritte notwendig:

1. Wir benötigen von der Leitung Ihrer Einrichtung/Ihres Instituts eine kurze E-Mail (von Universitäts-E-Mail-Adresse an: studip@tu-braunschweig.de) mit der Bestätigung, dass Sie und/oder Kolleg/inn/en Administrationsrechte für Stud.IP erhalten sollen. Folgender Text kann dazu als Vorlage dienen:

"Liebe Stud.IP-MitarbeiterInnen, bitte erteilen Sie Frau/Herrn [NAME DES ZUKÜNFTIGEN ADMINS] Administrationsrechte im Stud.IP der TU Braunschweig für unsere Einrichtung/unser Institut [NAME DES INSTITUITS]. Mit freundlichen Grüßen, [NAME DES/DER EINRICHTUNGSLEITERS/EINRICHTUNGSLEITERIN]" Eine Mail mit diesem Text ist ausreichend, damit wir die weiteren Schritte veranlassen können.

2. Von den Personen, die Administrationsrechte erhalten sollen, benötigen wir folgende Angaben: Name, Vorname und E-Mail-Adresse. Senden Sie uns diese Daten bitte an studip@tu-braunschweig.de. Administratoren-Accounts werden stets getrennt von Ihren normalen Benutzer-Accounts im System geführt. Nach der Teilnahme an einer Admin-Schulung erhalten Sie daher per E-Mail ein von Ihrem GITZ-Account getrenntes Login als Administrator/in.

3. Neue AdministratorInnen sind verpflichtet, eine Einführungsschulung in die Arbeit mit Administrationsrechten zu besuchen. Melden Sie sich zur Terminabsprache bitte bei uns.

Warum kann ich die Daten einiger Personen meiner Einrichtung nicht bearbeiten?

Die Personendaten von Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung werden aus dem LSF (Vorlesungsverzeichnis) übertragen und können nur teilweise in Stud.IP bearbeitet werden. Änderungen müssen hauptsächlich im LSF vorgenommen werden.

Warum finde ich einen Mitarbeiter nicht in Stud.IP?

Personen, die derzeit noch keine GITZ-Benutzerkennung haben und/oder sich noch nie ins Stud.IP-System eingeloggt haben, können nicht bearbeitet werden. Dies wird erst möglich, wenn eine Benutzerkennenung vorhanden ist, die Daten aus dem LSF zu Stud.IP übertragen wurden und die betreffende Person sich mindestens einmal eingeloggt hat.

Wie kann der Status von Stud.IP-NutzerInnen verändert werden (Hochstufen zum Mitwirkenden oder zum Dozenten)?

Für Statusänderungen von Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung in Stud.IP, melden Sie sich bitte beim Stud.IP-Team und teilen Sie uns den Namen, Benutzernamen und/oder E-Mailadresse mit. Der Stud.IP-Support wird das Hochstufen des Accounts vornehmen. Anschließend kann die Person als DozentIn oder MitwirkendeR einer Veranstaltung hinzugefügt werden.

Woher stammen die Daten der Übersichtsseite meiner Einrichtung?

Die Einrichtungsdaten stammen wie auch die Grunddaten der Lehrveranstaltungen aus dem Modulhandbuch (MHB), in dem sie gepflegt werden. Angaben zu Räumen und Zeiten stammen aus dem Verwaltungssystem LSF (Vorlesungsverzeichnis). Änderungen müssen auch in diesem Fall entweder direkt im MHB oder im LSF stattfinden.

Letzte Änderung am 22.11.2016 12:48 Uhr von tu-bs-support.

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.