Neue Funktionen in Stud.IP

Switch to English | < Nutzungsbedingungen | Übersicht | Impressum/Kontakt >

Sie bekommen hier einen Überblick, welche Funktionen in den jeweiligen Stud.IP-Versionen neu hinzugekommen sind.

Version 3.1

comming soon

  • Hilfe: aus Leiste raus. Jetzt Hilfelasche
  • Elemente sind standardmäßig so eingestellt wie im alten Stud.IP
  • Elemente können frei gelöscht und hinzugefügt werden
  • Hinzufügen durch Klick auf + links neben Hilfelasche
  • Löschen durch Klick auf X rechts in jedem Widget
  • Schnellzugriff kann zusätzlich bearbeitet werden durch Klick auf Button neben X
  • Sidebar ist von rechts nach links gerutscht
  • Studiengruppen und Einrichtungen finden sich in separaten Reitern
  • Reiternavigation hat sich in Sidebar verlagert (neue Nachricht/Eingang/Gesendet)

Version 2.5

27.11.2013

  • Das automatisiertes Eintragen von Benutzern brücksichtigt nun auch Domänen
  • Blubberströme lassen sich personalisiert kombinieren
  • Die Seite "Teilnehmer/-innen" in Lehrveranstaltungen wurde komplett überarbeitet
  • An allen Stellen wird konsistent der gleiche Datumsauswähler verwendet
  • Avatare und Icons sind in Retinauflösung vorhanden
  • Im Benachrichtigungscenter werden alle persönlichen Benachrichtigungen auf einen Blick angezeigt
  • Die Plugin-Administration wurde vereinfacht und erweitert, auch Profilseiten von Personen können nun Plugins beinhalten

Version 2.4

Frühjahr 2013

  • "Blubber" ist ein unverselles Kommunikationswerkzeug und ersetzt Gästebuch, Chat und Messenger.
  • "Forum 2" orientiert sich in der Handhabung an gängiger Forensoftware, bringt aber einige clever Features für den Lehr- und Wissenschaftsbetrieb mit. Forum 2 ersetzt das alte Forum.
  • Eine Benachrichtigungszentrale in der Kopfzeile informiert über Neuigkeiten in abonnierten Foren(bereichen), Nachrichten und Blubbererwähnungen.
  • Es gibt Homepageplugins, die jeder Nutzer auf seiner Profilseite aktivieren und deaktivieren kann.
  • Register Globals sind endlich nicht mehr erforderlich

Version 2.2

17.01.2012

  • Raumanfragen für einzelne regelmäßige Zeiten
  • Adminseiten um Möglichkeit zum Blättern durch Veranstaltungen erweitern
  • Labels für Dozenten und Tutoren einer Veranstaltung
  • Mehrsprachige u. mehrere Veranstalltungstitel
  • Verwendung von underscore.js
  • Teilnehmeransicht in Veranstaltungen für Dozent/-innen
  • Erweiterung des Kalenders um optionale Gruppenkalender-Funktionen

Version 2.1

23.07.2011

  • Sperregeln erweitern auf Einrichtungen und Nutzer
  • Anpassung der Kopfzeile an überarbeitetes Rahmendesign
  • Zuordnung von Lehrpersonen zu Terminen
  • Erweiterte Zugriffsregeln für Webservices
  • PDF-Export von Wiki-Seiten
  • Barrierefreies Stud.IP: Skiplinks, Landmarks und verbesserte Tab-Navigation
  • Automatisches Eintragen und Informieren von Nutzern
  • Umstellung und Erweiterung der Benutzerverwaltung
  • Barrierefreies dynamisches Validieren von Formularfeldern in Stud.IP
  • Schutz vor CSRF über Sicherheitstoken
  • Icons für Reiter
  • Teilnehmer-Icon auf "Meine Seminare"

Version 2.0

06.01.2011

  • Anzeige-API für Zeiten & Räume von Veranstaltungen
  • Dateien eines Nutzers nicht löschen, wenn der Nutzer gelöscht wird
  • Kopieren/Verschieben von Dateien und Ordner in mehrere Veranstaltungen/Einrichtungen
  • Erweiterter Veranstaltungsturnus
  • Renovierung von Adminbereich/Veranstaltungen/Grunddaten
  • Erweiterte Schnittstelle zu Ilias 4
  • Zwangsgruppierung "Meine Veranstaltungen"
  • Dozierendenvertretung
  • Umstellung der Konfiguration im Adminbereich auf trails
  • Umbau der Studiengangsseiten im User- und Adminbereich
  • Erweiterung der von Stud.IP ausgehenden Mails um eine HTML-Variante
  • API für Eingriffe in den Seitenaufbau
  • Zentrale Konfiguration für alle Stud.IP-Module
  • Dynamische Sitemap erstellen
  • prototype und scriptaculous durch jQuery + UI ersetzen
  • Verzicht auf auto_prepend_file
  • Einheitliche und barrierefreie Suchfelder
  • Einbindung von Video- und Audiodateien (HTML 5)
  • Neuer Stundenplan
  • Entfernung wap-Seiten
  • Neue Adminnavigation für Dozenten
  • Neue Icons für das System
  • Überarbeitung der Reiterstruktur
  • Feineinstellung von Sichtbarkeiten und Privatsphäre

Version 1.11

20.04.2010

  • Dateibasiertes caching als default
  • Event-System für Stud.IP
  • Navigation 2.0
  • Umgestaltung Dateibereich
  • Installation von Plugins aus dem Repository

Version 1.10

16.11.2009

  • Interfaces für Plugins (Komponenten)
  • Vorlesungsverzeichnis und systemweite Personalübersicht für externe Seiten
  • Entfernung Schnittstelle Ilias 2
  • Erweiterung der Raumplanung
  • Schnellsuche (für Veranstaltungen)
  • Erweiterung der Anzeige von Ressourcengruppen
  • "Avatare" für Veranstaltungen und Einrichtungen
  • eMail-Benachrichtigung an Dozenten bei neuem Admin
  • Statusmeldungen erneuern und erweitern
  • Erweiterung der Datenfelder um einen neuen Typ Link
  • Erweiterung und Überarbeitung des Rollenmanagments in der Plugin-Schnittstelle
  • Attachments an internen Nachrichten
  • Interne Nachrichten an Mitarbeitergruppen einer Einrichtung
  • Urheberrecht und Stud.IP
  • Studentische Arbeitsgruppen ("Studiengruppen")
  • Abweichende Bezeichnung für "DozentIn" und "TutorIn"

Version 1.9

01.04.2009

  • Editierbares Impressum
  • Abbildung von Modulstrukturen über Veranstaltungshierarchie und Plugins
  • Hoch- und Runterladen von Konfigurationen für externe Seiten
  • Update-Funktion für Plugins
  • Optionale Passwortänderung durch root
  • Erweiterungen des Logging-Mechanismus
  • Neue GUI für die Auswahl von Studienbereichen

Version 1.8

22.09.2008

  • Verwendung von trac für das Projektmanagement
  • Einführung von Nutzerdomänen
  • Erweiterung der Nutzerdaten- und Statusgruppenverwaltung
  • Admin-Link auf "Meine Seminare"
  • (leicht) verbesserte Forenssuche
  • Generische Datenfelder für Nutzer auf der Homepage verschieben
  • Stundenplan Take 2 (ausblenden von Terminen möglich)
  • Reorganisation des Upload-Verzeichnisses
  • Zip Download Beschränkung
  • Erweiterung Sperregeln / Umgang mit importierten Veranstaltungen
  • Vereinfachte eMail-Änderung (Aktivierungslink)

Version 1.7

08.04.2008

  • Stud.IP ist nun Shibboleth-Ready
  • Erweiterung der globalen Einstellungen um Regeln zur Sperrung von Veranstaltungsdaten
  • Zukünftig PDO als Standardmethode des Datenbankzugriffs
  • Möglichkeit des automatischen Anforderns eines neuen Passworts durch den Benutzer
  • Ajax-Erweiterung zum automatischen Vervollständigen bei der Personen- und Veranstaltungssuche
  • bei Bedarf Verwendung von Nutzerbilder-Thumbnails anstelle der Originalbilder
  • Erweiterung Anmeldesystem II - die Kontingentierung ist jetzt optional
  • Einbindung von Flash-Movies über Schnellformatierung und im Dateibereich möglich
  • Möglichkeit zum Anlegen eines Wiki-Inhaltsverzeichnises
  • Beschränkung der freien Nutzeranmeldung nach Email-Adressen möglich
  • Generierung von "Assets"-Verweise vereinfacht
  • Refactoring der Datei "plugins.php"

Version 1.6

02.10.2007

  • Abbildung von Studienmodulstrukturen (Hallesche Lösung)
  • Erweiterung der Teilnehmerlisten
  • Introducing Safiré (Einführung eines neuen generischen Designs)
  • Anzeige des Nutzernamens und des Freitexts im Belegungsplan von Ressourcen
  • Darstellung von Systemsplugins auf der Startseite
  • Erweiterung Anmeldesystem
  • "Flexi"-bilisierung der Infobox ( = als Templateversion)
  • Erweiterung der Gruppenfunktion / Dateiordner für Gruppen
  • Erweiterungen IIlias Verknüpfung
  • Erweiterung des Teilnehmerexports bzgl. Sortierung nach Anmeldedatum
  • Query-Caching on Demand
  • Online-Konfiguration der Typisierung generischer Datenfelder
  • Suchfunktion für Wikis
  • Migrations
  • Vereinfachte Nachrichten an Rechtegruppen innerhalb einer Veranstaltung
  • Hinzufügen von Konfigurationsoptionen für Verzeichnisse mit dynamischen Inhalt
  • Externe Seiten templatebasiert
  • Sperrung von Veranstaltung gegen Selbsteintrag
  • Caching
  • Neue Admin-Seiten für "Zeiten" und "Ablaufplan"

Version 1.5

27.03.2007

  • PmWiki läßt sich jetzt über die E-Learning-Schnittstelle anbinden
  • Anzeige des Skype Namen und Links von Usern auf der Homepage
  • Erweiterung SCM-Seite in Seminaren
  • die Reihenfolge von Dozenten in Seminaren läßt sich jetzt ändern
  • bei Anmeldeverfahren lassen sich die Wartelisten deaktivieren
  • Nicht abonnieren, sondern nur in Stundenplan eintragen nun möglich
  • neue user management tools für Admins
  • Einführung eines abstrakten Interfaces für einen Template-Mechanismus
  • Umstellung der Verzeichnisstruktur und Anpassungen an PHP5

Version 1.4

01.09.2006

  • Sichtbarkeit von NutzerInnen: NutzerInnen können selbst festlegen, ob sie im Stud.IP sichtbar sind. Die Sichbarkeit kann global und pro Veranstaltung getrennt gesteuert werden. Die globale Sichtbarkeit kann unter "My Stud.IP / Allgemeines" eingestellt werden. Betroffene Bereiche:
    • Wer-Ist-Online-Liste: Es erscheinen nur Sichtbare, für andere erscheint ein Hinweis (+ X weitere NutzerInnen)
    • Buddy-Listen, Adressbücher: Nicht Sichtbare können nicht in Adressbücher aufgenommen werden
    • Homepage: Jeder Nutzer hat eine eigene Homepage und kann sie bearbeiten, nur bei Sichtbaren wird diese auch angezeigt
    • Score-Liste: Nur Sichtbare erscheinen in der Score-Liste
    • Personensuche: In der freien Personensuche werden nur sSichtbare gefunden
    • Personensuche Einrichtungen: Einrichtungen zugewiesene Personen (ab Status Tutor) werden über die Personensuche in Einrichtungen immer gefunden
    • Personensuche Veranstaltungen: Nur Personen aus eigenen Veranstaltungen, in denen das Teilnehmermodul freigeschaltet ist, werden gefunden
    • Veranstaltungen:
      • Für Veranstaltungen wird Sichtbarkeit/Unsichtbarkeit getrennt gehandhabt
      • Defaulteinstellung beim Eintragen in eine Veranstaltung ist identisch mit der globalen Einstellung
      • Unsichtbare erscheinen für Studierende nicht in der Teilnehmerliste, Dozenten sehen immer alle Teilnehmer
    • Toplisten unter Statistik: Nur Sichtbare erscheinen
    • Chat: Nicht Sichtbare können chatten und erscheinen im Chat mit Namen
    • bei aktivem Verhalten erscheint immer der Name des Autors, auch wenn unsichtbar. Ein Klick auf den entstandenen Link führt nicht zur Homepage, sondern zu einer Meldung "ist nicht verfügbar" (identisch mit nicht existierendem Nutzer).
  • Sperren von Nutzern: Einzelne Nutzeraccounts können vom Administrator gesperrt werden. Die betroffenen Nutzer werden sofort ausgeloggt und können sich nicht mehr einloggen, ihre Homepage wird unsichtbar geschaltet.
  • Literaturlistenimport: Literaturlistenimport aus unterschiedlichen Datenquellen (z.B. EndNote, XML, CSV oder Stud.IP-Exportformat) in die Literatur-DB von Stud.IP
  • Ordnerberechtigungen im Dateibereich: Ordner im Dateibereich einer Veranstaltung / Einrichtung können mit Berechtigungen (schreiben, lesen, Sichtbarkeit) versehen werden. Die Einschränkungen gelten nur für normale Nutzer. Somit können Ordner und die darin enthaltenen Dateien den normalen Nutzern entzogen werden, oder es kann ein "Hausarbeitenordner" erstellt werden, in den normale BenutzerInnen ihre Dateien hochladen können, die Dateien aber nicht mehr nachträglich ändern oder löschen können. Die Ordnerberechtigungen können pro Veranstaltung über "Administration dieser Veranstaltung / Module/Plugins" eingeschaltet werden.
  • Löschen des eigenen Bildes auf der Homepage: Das eigene Bild auf der Homepage kann jetzt auch wieder gelöscht werden.
  • Neues Hilfe-System: Die Hilfe-Seiten wurden auf einen zentralen Server ausgelagert. Dort werden sie in einem Wiki verwaltet.
  • Teilnehmerexport / Vorläufige Anmeldung: Dem/Der NutzerIn kann die Möglichkeit gegeben werden, bei einer vorläufigen Anmeldung einen kurzen Kommentar anzugeben. Dieser soll dazu dienen auf evtl. Anforderungen der DozentInnen (die diese beim Einrichten der vorläufigen Anmeldung eingegeben haben) zu reagieren. Der Export der Teilnehmerliste enthält jetzt auch die vorläufigen TeilnehmerInnen und die Bemerkungen des Dozenten. Über eine zusätzliche Option kann auch die evtl. vorhandene Anmeldeliste exportiert werden.
  • Anzeige des Namens auf der wer-ist-online konfigurierbar, "Motto": Auf der persönlichen Homepage gibt es ein neues Feld "Motto" welches direkt unter dem Namen eingeblendet wird. Die Formatierung des angezeigten Namens kann jetzt jeder Nutzer konfigurieren, wer möchte kann sich dort auch das "Motto" einblenden lassen. Die Konfiguration kann unter "My Stud.IP / Messaging" eingestellt werden.
  • Erweiterung externe Seiten:
    • Sichtbarkeit von Veranstaltungstypen: nur Veranstaltungen, die den ausgewählten Veranstaltungstypen entsprechen, werden angezeigt
    • Einschränkung der Veranstaltungsübersichten auf ausgewählte Studienbereiche
  • Alternativer Chatclient: Das Chatfenster funktionierte nicht optimal mit neuen Browsern (Firefox 1.5, Safari, Konqueror). Für diese Browser gibt es eine neue Version, die mit AJAX statt "streaming html" arbeitet. Wer lieber weiterhin die alte benutzt kann dass unter "My Stud.IP / Messaging" einstellen.
  • Sonstiges: Performance-Verbesserungen bei den Datenbankabfragen und -strukturen sowie Kompatibilität mit MySQL-5.0.

Version 1.3

22.02.2006

  • RSS-Reader für Nutzer
  • RSS-Feeds für alle News (neu: Veranstaltungen, Einrichtungen und Systemnews)
  • neue Schnittstelle zu anderen eLearning-Systemen, insbesondere ILIAS3
  • eMail-Benachrichtigung bei neuen Inhalten in Veranstaltungen
  • neuer Datei-Upload für mehrere Dateien per ZIP
  • grafische Evaluationsauswertung
  • neue Plugin-Schnittstelle
  • Logginfunktionen für wichtige Systembereiche
  • TeilnehmerInnen können aus Listen in Veranstaltungen importiert werden
  • Wartungsmodus
  • Die history.txt wird nun formatiert ausgegeben

Version 1.2

30.08.2005

  • neuer Zugriff per Tastenkombination auf die wichtigsten Systembereiche
  • Friend-of-Friend Anzeige (Verbindungsketten zu anderen Nutzern) auf der Homepage
  • RSS-Feed für private News
  • News-Kommentare für alle News im System
  • neue Gruppierungsfunktion der Seite "Meine Veranstaltungen" nach Farbgruppen, Semestern, Typ und Studienbereichen
  • Verschieben von Dateien und Ordnern in andere Veranstaltungen oder Einrichtungen ist nun möglich
  • Sichtbarkeit und Archivieren kann für DozentInnen freigeschaltet werden
  • Erweiterungen an der Ressourcenverwaltung: Listenansicht für Raumanfragen, Sortierung von Raumanfragen nach Dringlichkeit, Belegungsübersichten für Semester, externe Darstellung von Raumplänen, Raumgruppen und weitere Detailverbesserungen
  • freie Datenfelder können nun weitergehend konfiguriert werden
  • neues Sessionmanagement: Die Stud.IP-PhpLib kann nun mit PHP4-Sessions arbeiten
  • neues datenbankbasiertes Konfiguratiossystem
  • Erweiterung der Schnellformatierung um Tabellendarstellung
  • Wiki-Seiten werden nun archiviert
  • Performance-Verbesserungen (Datenbankabfragen und -struktur)

Version 1.1.5

26.09.2004

  • Neue Messaging-Funktionen: Betreff für systeminterne Nachrichten, erzwungene/ optionale eMail-Weiterleitung, differenzierte Lesebestätigung, Bild des Absenders in Nachrichtenansicht und verbesserte Anwort-Funktionalität
  • Neue Art der Erfassung von besuchten Bereichen in Veranstaltungen, so dass nun für jeden Bereich einzeln angezeigt werden kann, ob neue Inhalte vorliegen.
  • Optische Kennzeichnung von neuen Inhalten auf der Startseite (News, Evaluationen und Votes)
  • Einfügen von personalisierten Kommentaren an beliebige Stellen in Wiki-Seiten ähnlich der Word-Anmerkungs-Funktion; Anzeige als Textbox oder Hover-Icon
  • Darstellung von Smileys nach Kategorie und eigenen Favoriten, Statistik für die Smileyverwaltung
  • Verbesserte Eingabe von Bewertungen im Forum
  • Termineingabehilfe/Minikalender für die Eingabe von Terminen an vielen Stellen im System, konfigurierbare Standardzeiten zum Auswählen für regelmäßige Termine
  • Verbesserte Bedienung der Ablaufplansicht und Ablaufplanverwaltung
  • automatische Umsetzung von internen Links, falls mehrere Servername verwendet werden
  • Intern verbesserte Benutzerverwaltung
  • Zahlreiche Performance-Verbesserungen (Datenbankabfragen und -struktur)

Version 1.1

08.04.2004

  • Evaluations- und Umfragemodul: Neben den bereits verfügbaren Votings und Tests bietet der Umfragebereich von Stud.IP nun ein weiteres Umfrage-Tool zur Erstellung von empirischen Online-Fragebögen. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Erstellung von standardisierten Veranstaltungs-Evaluationen - das Tool kann jedoch auch für Einrichtungen, Nutzerhomepages und systemweite Evaluationen eingesetzt werden. Evaluationen können aus vorgegebenen Fragevorlagen gebildet und anschließend als Evaluationsvorlagen gespeichert werden. Diese Evaluationsvorlagen dienen als Vorlage für konkrete Evaluationen.
  • Dateiverlinkung: Im Dateibereich von Stud.IP können nun auch Dateien, die auf externen Servern liegen, über einen Link eingebunden werden. Stud.IP regelt hierbei die Authentifizierung gegenüber dem fremden Server, so dass geschützte Inhalte an Veranstaltungsteilnehmer weitergegebenen werden können, ohne dass das Passwort für diese Inhalte an die Teilnehmer herausgegeben werden muss.
  • Literaturverwaltung für Einrichtungen: Einrichtungen erhalten die Möglichkeit, über die Stud.IP Literaturverwaltung die Verfügbarkeit der für ihre Veranstaltungen aktuell benötigten Literatur in angeschlossenen Bibliotheken zu überprüfen.
  • Zentrale Raumverwaltung: Die Ressourcenverwaltung von Stud.IP bietet nun auch die Möglichkeit, eine zentrale Raumverergabe in Stud.IP zu organisieren. Dabei äußern DozentInnen Raumwünsche bzw. gewünschte Raumeigenschaften, die als Raumanfragen gespeichert werden. Raumadministratoren können diese Anfragen anschließend in einem neuen Tool auflösen bzw. den Status einsehen.
  • Kopieren von Veranstaltungen: Existierenden Veranstaltungen können in den Assistenten zum Anlegen von Veranstaltunmgen geladen werden, um so eine Kopie dieser Veranstaltung anzulegen.
  • Verstecken von Veranstaltungen: Administratoren können Veranstaltungen nun unsichtbar schalten, so dass nur DozentenInnen, TutorInnen únd bereits eingetragene Teilnehmer die Veranstaltung sehen. In allen Ausgabe- und Suchfunktionen werden diese Veranstaltungen bis zu Freigabe nicht aufgeführt.
  • Weiterleitung von systeminternen Nachrichten an eMail-Adresse: Auf Wunsch können die systeminternen Nachrichten auch zusätzlich an die eMailadresse des Nutzers gesendet werden.

Version 1.0

29.12.03

  • WAP-Schnittstelle: Das Abrufen von Stud.IP-Daten direkt vom Handy wird dank WAP-Schnittstelle möglich. Folgende Funktionen stehen bereit: Suchen nach Nutzern (ohne Anmeldung), aktuelle Termine, Systemnews, Veranstaltungsnews und -termine, Einrichtungsnews und -termine und empfangene systeminterne Nachrichten.
    Sie finden die WAP-Seiten unter http://develop.studip.de/studip/wap/
  • Neue Literaturverwaltung: Stud.IP bietet nun die direkte Abfrage von Bibliotheksbeständen und das Erstellen von Literaturlisten aus den in den Katalogen gefundenen Einträgen. Auf diese Weise können Publikationslisten – personenbezogen, auf Veranstaltungs oder auf Einrichtungsebene – erstellt werden. Zudem steht damit ein leistungsfähiges Tool bereit, um die persönliche Literaturverwaltung und -recherche direkt aus Stud.IP heraus zu erledigen.
  • Simple-Content-Modul (freie Informationsseite): Es können für Veranstaltungen und Einrichtungen beliebige Inhalte in einer frei benennbaren Informationsseite erfasst werden.
  • Neue Funktionen zur Verwaltung von systeminternen Nachrichten: Es stehen neue Funktionen, wie das Anlegen von Ordnern, Verschieben von Nachrichten, Löschschutz, Weiterleitung an anderen Account, Fallweises Bearbeiten von Signaturen, Vorschau und vieles mehr zur Verfügung
  • vCard-Export: Nutzerdaten lassen sich einzeln oder gesammelt aus dem Adreßbuch und von persönlichen Nutzerhomepages als vCard exportieren und können so in andere Anwendungen importiert werden.
  • Gästebuch-Funktion: Auf persönlichen Homepages kann ein Gästebuch für jede Homepage durch den Besitzer aktiviert werden.
  • Banner auf der Startseite: Es können verschiedene grafische Banner verwaltet und auf der Startseite eingebunden werden.
  • Einbindungen von Grafiken: An vielen Stellen können mit einer eigenen Formatierung externe Bilder eingebunden werden.
  • Ausgabe von Veranstaltungslisten: Es lassen sich vorformatierte Ausgaben - etwa für Einlageblätter im Studienbuch - ausgehend von abonnierten und in der Vergangenheit belegten Veranstaltungen exportieren.

Version 0.9.5

30.09.03

  • Votings und Tests: Für alle Veranstaltungen und Einrichtungen sowie für alle Nutzer und auf der Startseite des Systems stehen nun Votings und Tests zur Verfügung. Es sind einfache Tests und Votings mit jeweils einer Frage möglich. Die Darstellung des Ergebnisses erfolgt grafisch.
  • Wiki-Web: Über die Stud.IP Wiki-Webs, die ebenfalls in Veranstaltungen und Einrichtungen zur Verfügung stehen, wird nun kollaboratives Arbeiten an beliebig vernetzten Hypertext-Dokumenten möglich. Jeder Arbeitschritt wird in der automatischen Versionkontrolle protokolliert und kann den verschiedenen Autoren zugeordnet werden.
  • Erweitertes Forensystem: Das Forensystem wurde von Grund auf überarbeitet und bietet nun neue Funktionen, wie das Bewerten von Beiträgen, die Anzeige, wie oft ein Beitrag abgerufen wurde und einen Relevanzwert. Außerdem gibt es nun einen Flatview und eine verbesserte Ansicht der letzten Beiträge mit neuen Sortiermöglichkeiten und einer Navigation über Seitenummern.
  • Verbesserte Verwaltung systeminterner Nachrichten: Auch das Versenden und Verwalten systeminter Nachrichten wurde überarbeitet. Es ist nun möglich, die Nachrichten nach dem Alter zu gruppieren, gesendete Nachrichten lassen sich in einem eigenen Bereich verwalten und das Versenden einer Nachricht an mehrere Empfänger ist nun möglich.
  • Erweitertes Anmeldesystem: Das Anmeldeverfahren wurde um neue Funktionen erweitert. Anmeldebeschränkte Veranstaltungen lassen sich gruppieren, der Anmeldezeitraum kann bestimmt werden und es gibt einen neuen Modus, der es erlaubt, Teilnehmer vorläufig zuzulassen. Der Dozent muss in diesem Fall jeden Teilnhemer, der zugelassen wurde, bestätigen.
  • Modulare Anpassung von Veranstaltungs- und Einrichtungsfunktionen: Beliebige Funktionen (etwa das Forum, der Chat, der Dateibereich usw.) können innerhalb von Veranstaltungen und Einrichtungen abgeschlatet werden, so dass die Veranstaltungen oder Einrichtung an individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann.
  • Generische Datenfelder: Die Metadaten von Veranstaltungen, Einrichtungen und Personen können nun um freie Datenfelder erweitert werden. Dabei kann der Name der Datenfelder festgelegt werden, sowie für welche Nutzer diese Felder sichtbar und bearbeitbar sind. Die Verwaltung erfolgt innerhalb von Stud.IP über ein komfortables Webfrontend.
  • Startup-Checker: Diese neue Funktion dient vor allem dem erstmaligen Einrichten des Systems: Vor dem Anlegen einer Veranstaltung wird überprüft, ob alle Voraussetzungen zum Anlegen einer Veranstaltung gegeben sind. Wenn dies nicht der Fall ist, werden entsprechende Hilfestellungen ausgegeben.
  • LDAP-Anbindung und externe Authentifizierung: Durch eine neue Plug-In Architektur zur externen Authentifizierung von Nutzern können Verzeichnisdienste wie LDAP- oder Radius-Server als Nutzerdatenbanken verwendet werden.

Version 0.9

23.03.03

  • Erweitertes Chatsystem: Der bekannte Stud.IP Chat wurde um einige Funktionen erweitert. Die größte Neuerung ist, dass es nun beliebig viele unterschiedliche Chaträume gibt. Jede Veranstaltung, Einrichtung und jeder Nutzer bekommt nun einen eigenen Chat. Es können auch geschlossene, private Chaträume realisiert werden.
    Jeder der Chaträume kann von dem Admin des Chats (etwa der Dozent einer Veranstaltung, Admin einer Einrichtung und jeder Nutzer in seinem eigenen Chatraum) mit einem Passwort abgesichert werden, er kann Chatlogs aufzeichen oder Personen in den Chat einladen.
  • Einbindung von Lernmodulen aus ILIAS Open Source: Jeder Veranstaltung und Einrichtung kann nun mit Lernmodulen aus ILIAS Open Source, dem Partnersystem von Stud.IP, verknüpft werden. Bestehende Accounts können übernommen/abgeglichen werden.
  • TeX Support: In allen Eingabefeldern, die bisher schon mit der Stud.IP Schnellformatierung versehen werden konnten, können nun auch TeX Formeln eingegeben werden, die anschließend gerendet ausgegeben werden (Benutzung: [tex] formel [/tex]).
  • Einrichtungshierarchie und Veranstaltungshierarchie: Die jeweiligen Hierarchien werden auf Einrichtungsebene und auf Veranstaltungsebene gegliedert dargestellt. Damit wurde auch die Suche nach Veranstaltungen komplett neu gestaltet. Die Nutzer können sich nun durch die jeweiligen Ebenen navigieren, um gewünschte Veranstaltungen besser auffinden zu können. Für Adminstratoren ergeben sich so bessere Möglichketen, ihr Lernangebot oder verschiedenen Bereiche von Einrichtungen zu gliedern.
  • Internationalisierung: Große Teile des Systems (bisher alle Bereiche, mit denen Studierende in Kontakt kommen) wurden übersetzt und können nun wahlweise in Englisch oder Deutsch bedient werden.
  • Ressourcenverwaltung: Stud.IP verfügt nun über eine eigene Verwaltung von Ressourcen, in der Geräte, Gebäude und vor allem Räume verwaltet werden können. So lassen sich die Eigenschaften und Belegungspläne von Räumen über Stud.IP realisieren. Veranstaltungen können in Räume eingetragen werden, so dass schon beim Anlegen Überschneidungen vermieden werden.
  • Adressbuch: In dem Bereich "Mein Planer" (früher Terminkalender) findet sich nun neben dem Terminkalender und dem persönlichen Stundenplan auch ein persönliches Adressbuch. Hier kann jeder Nutzer andere Stud.IP Nutzer eintragen und weitere Daten zu jeder Person erfassen. Im Adressbuch werden nun auch die Buddies verwaltet.
  • Exporttool: Stud.IP verfügt nun über ein eigenes Exporttool, das die wichtigsten Daten des Systems automatisch in die Formate PDF, RTF, TXT und XML exportieren kann. Mit Hilfe dieses Tools können Einrichtungen automatisiert eine Druckversion des Vorlesungskommentars ohne grossen Aufwand erstellen. Die Vorlagen für die Ausgabe können angepasst werden und mit Hilfe der Daten aus dem XML-Export selbst gestaltet werden.
  • SRI-Schnittstelle:Die SRI-Schnitstelle ermöglicht es, in beliebige Homepages - etwa von Einrichtungen oder der Fakultät - die Daten aus Stud.IP einzubinden. Dabei können das Layout und verschiedene andere Darstellungsoptionen innerhalb von Stud.IP eingestellt werden und anschließend über die Schnittstelle mit den gewünschten Optionen in andere Seiten eingebunden werden. Es stehen verschiedene Ausgabemodule bereit.
  • Daneben wurden weitere Detailverbesserungen vorgenommen. So wurde die Kopfzeile überarbeitet und bietet nun Texterklärungen auf jedem Link. Archivierte Veranstaltungen werden personalisiert in einem eigenen Bereich der Veranstaltungsübersicht angezeigt. Der Ablaufplanassistent wurde stark verbessert und ist nun in der Lage, den Ablaufplan mit den allgemeinen Veranstaltungszeiten zu synchronisieren. Systemweit können Titel (vor und nachgestellt) mit dem Namen jedes Nutzers gespeichert werden.

Die komplette Versionshistory finden Sie in der Datei history.txt bzw. im Impressum unter dem Punkt "Über Stud.IP".

Letzte Änderung am 07.04.2016 13:57 Uhr von tu-bs-support.

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.