StudIPad

Switch to English | < Stundenplan | Übersicht | Suchen >

Das Stud.IPad ermöglicht kollaboratives Arbeiten in Echtzeit.

Anlegen eines Pads


Um das Stud.IPad zu aktivieren, gehen Sie auf Ihre Veranstaltung und aktivieren über das Mehr-Symbol das Stud.IPad. Wenn Sie das Stud.IPad aktiviert haben, erscheint das PlugIn in der Reiter-Leiste. Auf der zugehörigen Seite können Sie ein Pad anlegen, Sie müssen lediglich einen Namen festlegen (rot).


Benutzung


Durch Klicken auf gelangt man zum zugehörigen Pad. Das Pad beinhaltet die gängigen Texteditor-Funktionen, wie Fettdruck, Kursiv, Aufzählungszeichen, etc. Es kann zwischen verschiedenen Überschriften gewählt werden, die gleichzeitig die Auswahl an Schriftgrößen repräsentieren.

Jedem Autor wird eine bestimmte Farbe zugewiesen, um erkennen zu können, wer welchen Teil des gemeinsam erarbeiteten Texts verfasst hat. Diese Farben erscheinen nicht in der Druckversion bzw. beim exportieren. Bei Bedarf kann diese Funktion über die Einstellungen auch deaktiviert werden.

Um das gemeinsame Arbeiten an Texten zu erleichtern, gibt es einen integrierten Chat. Diesen finden Sie unten rechts. Dort können Sie sich über den Text austauschen, ohne den Text selbst zu berühren.

Eine weitere nützliche Funktion ist der Time-Slider. Mit Hilfe des Time-Sliders können Sie die Versionsgeschichte des Pads rekonstruieren und zu vorherigen Versionen zurückspringen. Der Time-Slider ist durch das Uhrensymbol gekennzeichnet. Um eine Version zu rekonstruieren, gehen Sie in den Time-Slider, klicken Sie auf Play und halten Sie bei der gewünschten Version an. Dann gehen Sie auf "exportieren" (zwei Pfeile). Erstellen Sie ein neues Pad oder löschen Sie den Inhalt des aktuellen Pads und importieren Sie die gerade gespeicherte Version. Wichtig ist, dass Sie beim Export als Dateiformat Etherpad auswählen. Besonders gelungene Versionen können Sie über das Stern-Symbol hervorheben. Wenn Sie dann den Time-Slider aktivieren, können Sie durch Klicken auf den Stern direkt zu dieser Version springen.

Zusätzlich gibt es eine Import-/Export-Funktion. Beim Export haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Dateiformaten .


Um Ihr Stud.IPad nur mit bestimmten Personen zu teilen, können Sie ein Passwort festlegen. Wenn Sie auf Einstellungen klicken, können Sie dort ein Passwort festlegen.

Die Tabellenfunktion ist bei den Stud.IPads mit Vorischt zu genießen! Nachträgliches Bearbeiten führt teilweise zu falschen Darstellungen.

Letzte Änderung am 26.04.2016 11:01 Uhr von eva.

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.