Anmeldung zu Veranstaltungen

Switch to English | < Anmeldeprobleme | Übersicht | Neu bei Stud.IP als Dozent/in >

'

Wichtig! Geändertes Vorlesungsverzeichnis: Neu ab SoSe 2011 Ab dem Sommersemester enthält Stud.IP alle Veranstaltungen (mehr als 4500) aus dem UniVZ-Vorlesungsverzeichnis. Sie haben daher jetzt die Möglichkeit in Ihrem Stundenplan alle Veranstaltungstermine anzeigen zu lassen. Bitte beachten Sie aber, dass nicht alle angezeigten Veranstaltungen in Stud.IP aktv genutzt werden und für die Anmeldung freigegeben sind. Lesen Sie daher bitte unbedingt Punkt 1: "Die Veranstaltung ist gesperrt" auf dieser Seite. Wir kommen mit dieser Änderung einem häufig geäußerten Wunsch nach, da die die Stundenplanfunktion bislang nur teilweise nutzbar war.

Anmeldung zu einer Veranstaltung in Stud.IP

In Stud.IP gibt es mehrere verschiedene Anmeldeverfahren zu einer Veranstaltung. Über das geeignete Anmeldeverfahren entscheiden die Lehrenden eigenständig.

Wir unterscheiden folgende Fälle:

1.  Die Veranstaltung ist gesperrt:

Wenn diese Meldung erscheint, ist keine eigenständige Anmeldung möglich. Ab dem Sommersemester 2011 werden Veranstaltung automatisch aus UniVZ importiert. Die Lehrveranstaltungen sind daher neuerdings vollständig in Stud.IP vorhanden. Ist eine Veranstaltung gesperrt, kommen im wesentlichen 2 Ursachen in Frage:

  1. Die Veranstaltung wurde von den Lehrenden noch nicht frei geschaltet. Der Import erfolgt frühzeitig vor dem Semester, damit die Lehrende genügend Zeit haben für Ihre Vorbereitung. Ebenfalls mehrere Wochen vor dem Semester werden die Veranstaltungen in Stud.IP sichtbar geschaltet. Bis hierhin erfolgt alles automatisch. Die Lehrenden entscheiden aber selbstständig ob und wann Sie die Veranstaltung in Stud.IP für eine Anmeldung freigeben. Schauen Sie also einfach später noch einmal nach.
  2. Die Veranstaltung bleibt in Stud.IP auf Dauer gesperrt, weil die verantwortlichen Lehrenden nicht mit Stud.IP arbeiten. Ist eine Veranstaltung gesperrt, wird nur die Übersichtsseite der Veranstaltung angezeigt. Sie können aber dennoch die Termine der Veranstaltung in ihren Stundenplan übernehmen und so Ihr Semster planen. Nutzen Sie hierfür den Link "Nur im Stundenplan vormerken" im grauen Kasten auf der rechten Seite.

Für Informationen zu den Anmeldemodalitäten konkreter Veranstaltungen fragen Sie bitte die Lehrenden.

2.  Die Veranstaltung hat ein besonderes Anmeldeverfahren

Grundvoraussetzung für alle Anmeldeverfahren (Zufallsausfall, Anmeldereihenfolge, Zugangsbeschränkung)ist, dass Sie über eine Studentische Nutzerkennung verfügen. Über diese Nutzerkennung erhält Stud.IP die Informationen über Ihren Studiengang, die für die Anmeldeverfahren benötigt werden.

Wenn diese Meldung erscheint verwenden Sie keine Studentischen Nutzerkennung für die Stud.IP-Anmeldung. Nutzen Sie die Gelegenheit den Zugang umzustellen. Alle Studierende und Gasthörer, die eingeschrieben sind - können Ihren Stud.IP-Account (Status Autor oder Tutor) selbst auf die Studentische Nutzerkennung umschreiben. Hierfür finden Sie einen Link auf der Startseite von Stud.IP.

Diese Meldung erscheint, wenn Sie die Studiengang-Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen, die die Lehrenden der Veranstaltung festgelegt haben. Manche Veranstaltungen sind begrenzt auf eingeschiebene Studierende einzelner Studiengänge z.B. Bachelor Agrarwissenschaften oder Diplom. Physik.

Auch wenn der selbstständige Eintrag in eine Veranstaltung nicht möglich ist, können die Lehrenden in Ausnahmefällen zusätzliche Personen aktiv in die Veranstaltung mit aufzunehmen. Die Entscheidung hierüber liegt aber ausschließlich bei den Lehrenden.

3.  Auf der Veranstaltung liegt ein Passwortschutz

Evt. haben die Lehrenden ein Passwort für die erste Anmeldung festgelegt. Jeder der das Passwort kennt, kann sich eintragen. Meistens werden die Passworte in der ersten Präsenzvorlesung der Veranstaltung verkündet. Die Studentische Nutzerkennung wird hierfür nicht benötigt. Es erscheint folgender Dialog:

4.  Die Anmeldung ist vorläufig

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt in 2 Schritten. Zuerst tragen Sie sich in die Veranstaltung ein und kommen auf eine Liste vorläufig angenommener Teilnehmer. Sobald im zweiten Schritt ein Lehrender Ihre Teilnahme bestätigt hat, werden Sie informiert und haben vollen Zugriff auf die Veranstaltung.

5.  Die Veranstaltung ist grundsätzlich frei zugänglich

Für diese Veranstaltungen gibt es keine Teilnehmerbeschränkung und keinen Anmeldezeitraum. In der Regel sind die Veranstaltungen für alle Stud.IP Nutzerinnen und Nutzer frei zugänglich. Sie können sich daher direkt als Teilnehmer eintragen.

Letzte Änderung am 18.04.2011 17:33 Uhr von cfliegn.

 
 
(c) Stud.IP e.V. und die Autoren der Stud.IP-Dokumentation.
Dieser Text ist unter der Lizenz "Creative commons Attribution/Share Alike" verfügbar.